Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. - FBK für Thüringen e.V. - Erfurt - fbk-thueringen.de
Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Home > Über uns > Aktuelles > Nachricht lesen

20 Jahre Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.

09.12.2010 - 14:45:48 von Ellen Scherzer (Kommentare: 4)

20 Jahre Lese- und Schreibförderung für Kinder und Jugendliche

FBK für Thüringen e.V.
20 Jahre Lese- und Schreibförderung für Kinder und Jugendliche in Thüringen

Der Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. feierte mit Mitgliedern, Förderern und Beförderern im Theater "Die Schotte" und begeisterte einmal mehr das Publikum.

Trotz der schlechten Wetterverhältnisse kamen die Gäste aus ganz Thüringen. Damit zeigten sie einmal mehr ihre Verbundenheit mit dem FBK für Thüringen e.V. Und die Erwartungen der Gäste wurden nicht enttäuscht. Nachdem die Vorstandsvorsitzende Frau Monika Eger die Gäste begrüßt hatte, übermittelte Frau Harjes Ecker vom Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur die "Geburtstagsglückwünsche" des Ministers.

Der Höhepunkt des Nachmittages war die Buchpräsentation "Paula in der Aula". Warum die Paula in der Aula Blumen gießen und Fenster schließen darf, das erfuhr man vom Autor und Illustrator Frank Ruprecht. Rainer Hohberg entführte die Zuhörer mit "Lila Lippenstift" und "Saure Gürkchen" in die Märchenwelt und, was man mit fünfunddreißig Hosenknöpfen erleben kann, erzählt Dietlinde Steinhöfels Geschichte. Nur drei Geschichten aus der Anthologie "Paula in der Aula" wurden vorgestellt. Neugierig wollte der FBK für Thüringen e.V. machen - auf mehr. In diesem Buch haben 24 Thüringer Autorinnen und Autoren und 8 Illustratorinnen und Illustratoren für Kinder Geschichten, Gedichte geschrieben und illustriert.

Nachdem die Projektmanagerin Ellen Blumert sich bei den Mitgliedern für die Arbeit der letzten Jahre bedankt hat, waren die Gäste zu Kaffee eingeladen.

Alle waren gespannt, was an diesem Tag noch passieren würde. Ein weiterer Höhepunkt war geplant. Das Theater "Die Schotte" wurde für diese Feier aus gutem Grunde ausgewählt. Mit der Aufführung "Shockheaded Peter" wollte der FBK für Thüringen e.V. den Gästen - unter ihnen auch viele Kinder- und Jugendbuchautoren - einmal mehr zeigen, was ein Buch bewirken kann. Wer kennt ihn nicht den Struwwelpeter? Aufgeführt von Jugendlichen, mit Musik und viel zum Lachen und nachdenken. Die Zuschauer waren voll des Lobes. Die anschließende Einladung, sich am Büffet zu bedienen und bei einem Glas Saft oder Wein den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen, wurde trotz der für einige beschwerlichen (wetterbedingten) Rückreise von vielen Mitgliedern und Gästen wahrgenommen.

Titel: Paula in der AulaDie Vorstandsmitglieder Monika Eger, Ulrike Wiederhold, Rainer Hohberg und die Projektmanagerin Ellen Blumert möchten sich bei Frau Harjes Ecker (Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur), Frau Dr. Edda Eska (Mitglied des Bundesvorstands der FBK), Frau Tamara Thierbach (Bürgermeisterin, Erfurt), Herrn Dr. Grisko (Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen) und Herrn Dube (verantwortlich für Layout und Satz der Anthologie "Paula in der Aula") nochmals bedanken.

Dank auch den Thüringer Autorinnen und Autoren für Ihre Geschichten und Gedichte und für Ihre langjährige Arbeit.

Dank allen Beförderern, dies sind die vielen Bibliothekare und Bibliothekarinnen, Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher.

Gemeinsam haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, bei Kindern und Jugendlichen die Leselust zu wecken.

Einen großen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schotte. Sie haben nicht nur den feierlichen Rahmen geschaffen, sondern uns auch in der Vorbereitung der Feier und bei der Bewirtung der Gäste unterstützt.

Zu guter Letzt noch Danke an die jugendlichen Darsteller. Dass sie extra für unsere Jubiläumsfeier aus z. B. Rostock und Hamburg angereist sind und trotz der beschwerlichen Anreise (ein Darsteller kam 5 Minuten vor Beginn der Vorstellung) dazu beigetragen haben, dass uns dieser Abend lange in Erinnerung bleiben wird.

Wir wünschen allen Mitgliedern, Freunden und Förderern
alles Gute für das Jahr 2011.



Weitere Informationen zu Paula in der Aula und zum Buch - Paula in der Aula.

Pressestimmen:

Grußworte:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Ulf Annel | 09.12.2010

Liebe Thüringer Bödeckers,
das war eine Veranstaltung wie von JSB: Wohltemperiert. Ich merke mit zunehmender Erfahrung (um mal das Altern nicht zu thematisieren), dass auch Jubiläums-Veranstaltungen erst dann wahrhaftig schön und angenehm sind, wenn nicht unter- oder gar maßlos übertrieben wird. Noch einmal ein zweifaches Hoch! Hoch! Das dritte heben wir uns für die Feier zum 30. auf.
Fröhliche Grüße von
Ulf Annel

Kommentar von Ursula Schütt | 10.12.2010

Oh ja, schön war's! Im dezemberkalten verschneiten Erfurt fand eine Geburtstagsfeier statt, deren Wärme und Frohsinn die Schwierigkeiten des Weges zu Euch vergessen ließ, liebe Thüringer Bödeckers, und die bis heute in mir nachsummt. Dafür danke! Danke vor allem an Ellen Blumert und Dietlind Steinhöfel, die Geburtshelfer von "Paula in der Aula". Ein so wohlgeratenes, fröhliches Kind wird ganz bestimmt viele Freunde finden.
Ganz herzliche Grüße
Ursula Schütt

Kommentar von Matthias Biskupek | 11.12.2010

Wenn Feiern ohne Weihrauch stattfinden, sondern mit witzigen intelligenten Reden, wie der von Monika Eger und einer gleichgearteten Moderation von Ellen Blumert, geht man gerne hin. Außerdem ist die "Schotte" immer gut für gutes Theater, gottseidank besser als das derzeitige Montavon-Theatergerede.
Euer
Matthias Biskupek

Kommentar von Bernd Ritter | 12.12.2010

danke euch, Ellen,Monika und allen Heinzelmännchen im Hintergrund für die erwärmende Feier ohne inhaltslose Grußworte und kalten Kaffee. Der Winter und alle gefühlte Kälte blieben draußen vor der Tür. Möge "Paula in der Aula" den Weg in viele Kinderherzen finden. Erwartungen erfüllen zu können, ist schön - neue zu wecken, ist schöner. In diesem Sinne lud auch das Stück "Shockheaded Peter" zum Träumen ein: von einer Welt, in der am liebsten Kinder und Texte für Kinder gemacht werden...
herzliche Grüße aus Tabarz
Bernd Ritter