Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. - FBK für Thüringen e.V. - Erfurt - fbk-thueringen.de
Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Home > Über uns > Aktuelles > Nachricht lesen

Geschichte in Geschichten

18.02.2009 - 13:33:00 von Ellen Scherzer (Kommentare: 0)

Ein Projekt des FBK für Thüringen e.V. mit Landesverbänden

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Geschichte in Geschichten ist ein Projekt des FBK für Thüringen e.V. in Kooperation mit den FBK-Landesverbänden Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Projektträger

Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Magdeburger Allee 22
99086 Erfurt

Projektpartner

Friedrich-Bödecker-Kreis im Land Brandenburg e.V.
Friedrich-Bödecker-Kreis im Freistaat Sachsen e.V.
Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V.

Projektzeitraum

2. bis 4. Quartal 2009

Projektbeschreibung

Der FBK für Thüringen e.V. wird mit dem Projekt "Geschichte in Geschichten" Kindern und Jugendlichen im 20. Nachwendejahr aktuelle Literatur der "Nachbarbundesländer" vorstellen.

Nur selten tauchen auf Erfolgslisten Bücher ostdeutscher Schriftsteller auf, zumal von Kinder- oder Jugendbuchautoren. Dies liegt offenbar weniger daran, dass im Osten weniger oder weniger gut geschrieben würde oder dass beispielsweise die rasante Nachwende-Gegenwart kein lohnendes Sujet wäre, sondern scheint vielmehr darauf zurückzuführen, dass viele ostdeutsche Autoren den Weg zu den großen westdeutschen Verlagen nicht gefunden haben oder finden und häufig bei kleinen ostdeutschen (wie westdeutschen) Verlagen mit nur kleinen Werbeetats und in nur geringen Auflagenhöhen veröffentlichen. Dies wiederum führt dazu, dass selbst Neuerscheinungen mit wichtigen Diskussionsangeboten zur gesellschaftlichen Weiterentwicklung in den neuen Bundesländern von Büchereien, Schulen und Veranstaltern kaum zur Kenntnis genommen werden ... Ein Teufelskreis.

Die Friedrich-Bödecker-Kreise wissen im Allgemeinen um neue Publikationen von Kinder- und Jugendbuchautoren ihres Einzugsgebietes. Durch einen Kooperationsverbund soll nun zielgerichtet ein höherer Bekanntheits- und Verbreitungsgrad interessanter, aber selbst über Landesgrenzen neuer Bundesländer kaum bekannter und verbreiteter ostdeutscher Kinder- und Jugendliteratur angestrebt und somit ein nachhaltiger Beitrag zur identitätsbezogenen Leseförderung geleistet werden.

Hinzu kommt: In Zeiten der Globalisierung und der nach wie vor hohen Arbeitslosigkeit verlassen viele ostdeutsche Jugendliche die neuen Bundesländer und versuchen ihr "Lebensglück" in anderen Regionen und Ländern. Mit dem Projekt soll jedoch deutlich werden, was sich in den 20 Jahren seit dem Mauerfall veränderte, was sich verbesserte, soll sensibel aufgezeigt werden, was vor dem Mauerfall undenkbar gewesen wäre.

Da Autorenbegegnungen immer auch auf ein intensives Gespräch mit dem Autor zielen, eröffnen sich den Kindern und Jugendlichen mit diesen Veranstaltungen Möglichkeiten, sich mit dieser Thematik intensiv auseinanderzusetzen.

Durchführung

Autoren aus den beteiligten Bundesländern gastieren in jeweils anderen der neuen Bundesländer, lesen in Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen oder Bibliotheken. Dies geschieht paritätisch, d. h., der FBK für Thüringen e.V. wird 12 Autoren (3 Autoren aus Sachsen, 3 Autoren aus Sachsen-Anhalt, 3 Autoren aus Brandenburg und 3 Autoren aus Thüringen) für je 4 Lesungen in eines der 4 beteiligten Bundesländer senden.

Die Veranstaltungen werden durch eine auf Synergie-Effekte zielende Öffentlichkeitsarbeit flankiert. Zudem werden die Autoren während ihrer Lesereise jeweils Tagebuch führen. So werden Lesereise-Begebenheiten, -Situationen, -Erlebnisse, -Erfahrungen, -Meinungen festgehalten und durch Internetveröffentlichungen für einen möglichst breiten Interessenkreis zugänglich gemacht und nachvollziehbar.

Das Projekt versteht sich als Initialzündung für eine weiterführende, selbstständige Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Institutionen und Partnern.

Alle Termine und Autorentagebücher: Geschichte in Geschichten - Tagebücher.

Zurück

Einen Kommentar schreiben