Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. - FBK für Thüringen e.V. - Erfurt - fbk-thueringen.de
Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Home > Über uns > Pressestimmen > Presseartikel lesen

Auf Schatzsuche gehen

30.04.2010 - 11:28:50 von Ellen Scherzer (Kommentare: 0)

Schulbibliothek Naitschau eröffnet

Auf Schatzsuche gehen

Schulbibliothek Naitschau eröffnet - Mehr als 950 Bücher im Bestand

Von Ute Flamich

Naitschau (OTZ) Es gibt mehr Schätze in Büchern als Piratenbeute auf der Schatzinsel... und das Beste ist, du kannst diesen Reichtum jeden Tag deines Lebens genießen. Das sind die Worte des US-amerikanischen Filmproduzenten Walter Elias, bekannt als Walt Disney.
Auf Schatzsuche gehen können seit gestern die Kinder der Grundschule in Naitschau in mehr als 950 Büchern. Im Beisein von Schülern, Lehrern und einigen Gästen eröffnete Schulleiterin Kerstin Degenkolb die neue Schulbibliothek. Die Kinder waren begeistert: Ich lese am liebsten Pferdebücher, sagte Pia. Und ich mag Bücher über Reptilien, sagte Martin.
Er freut sich schon jetzt darauf, ein Buch ausleihen oder es sich auf einem Sitzkissen in der neuen Bibliothek bequem machen zu können. Neben Büchern können die Kinder auch Zeitschriften, DVDs, Videos, Schallplatten, Kassetten und CDs ausleihen. Daher auch das Schild an der Tür: Medienbibliothek.

Doch erst ab der kommenden Woche wird die Bibliothek zweimal wöchentlich für jeweils zwei Stunden geöffnet sein. Dann können die Kinder auch ausleihen, sagte Klaus Wünsch. Er ist Ein-Euro-Jobber, arbeitet zehn Stunden in der Woche in der Schule und hat mit Unterstützung der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle Greiz die Bücher der Schulbibliothek inventarisiert. Das Ordnungssystem der Bücher ist dem in öffentlichen Bibliotheken angelehnt, sagte Sabine Baumgärtel, Mitarbeiterin der Schulbibliothekarischen Arbeitsstelle.
Außerdem werde das spezielle Verwaltungssystem Allegro verwendet, mit dem inzwischen 13 Schulbibliotheken ausgestattet sind. Das wird später einmal die Ausleihe von Büchern unter den einzelnen Schulen ermöglichen, sagte Sabine Baumgärtel, die die Kinder nicht nur mit zahlreichen Sachbüchern gesponsert vom Landratsamt Greiz erfeute. Besonders laute Freudenrufe stießen die Kinder aus, als sie hörten, dass sie in ihrer neuen Bibliothek auch bald einen Computer mit Internetzugang bekommen sollen.
Doch nicht nur der Computer sollte im Mittelpunkt des Interesses der Kinder stehen, sondern vor allem die Bücher. Und damit die Kinder eine große Auswahl haben, spendeten sowohl die Kirchgemeinde Naitschau gemeinsam mit der Kirchgemeinde Langenwetzendorf und der Elternbeirat der Schule Bücher im Wert von je 200 Euro.
Einen gut gemeinten Rat gab am Ende der Eröffnung Sabine Baumgärtel den Kindern mit auf den Weg: Haltet die Bücher in Ehren, damit noch viele, viele Schüler nach euch sie benutzen können.
Neben allen anderen, die daran beteiligt waren, dass die Bibliothek eröffnet werden konnte, gebührt ein großer Dank auch Lehrerin Ingeburg Hausdorf. Sie war es schließlich, die das Projekt Schulbibliothek ins Rollen brachte.

Bilder unter: www.otz.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben