Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. - FBK für Thüringen e.V. - Erfurt - fbk-thueringen.de
Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Home > Über uns > Pressestimmen > Presseartikel lesen

Dorothee Herrmann – Lenchen Sonnenschein und das Trennungsgewitter

09.11.2013 - 12:52:31 von Ellen Scherzer

Lesung in der Ernst-Abbe-Bibliothek in Jena

Die Kinder der Lesung von Dorothee Herrmann staunten nicht schlecht als die Autorin ihnen plötzlich eine Wolke zum Essen anbot. Lenchen, die Hauptakteurin, schwebte gerade auf einer solchen und kostete von ihr. Süß schmeckte sie. Dass wollten natürlich alle anderen auch probieren. Während die Zuhörer, vorwiegend im Kindergartenalter, genüsslich ihre süße Zuckerwatte mampften, lauschten sie weiter gespannt den Erlebnissen des niedlichen Lenchens.

Die freie Illustratorin und Schriftstellerin widmete sich in ihrem ersten Buch mit dem Titel "Lenchen Sonnenschein und das Trennungsgewitter" einer schmerzlichen Thematik: die Trennung der Eltern. Lenchens Mutti und Vati ließen sich scheiden und das gewohnte Umfeld der Kleinen brach plötzlich auseinander. Oft sind es die Kinder, die die Leidtragenden sind. Dorothee Herrmann nähert sich diesem Inhalt jedoch erfrischend unbeschwert und überraschend anders. Die Thüringerin schafft es, ihren kleinen Lesern (ab 4 Jahren) ein Zusammengehörigkeitsgefühl zu vermitteln, das trotz der schmerzhaften Trennung durchaus weiter bestehen kann.

Dass die Geschichte in Jena spielt verwundert niemanden, denn immer wieder können die kleinen aufmerksamen Zuhörer bekannte Sehenswürdigkeiten wahrnehmen und Typisches rund um Jena entdecken.

Dorothee Herrmann – Lesung in der Ernst-Abbe-Bibliothek, Jena

Lenchen lebt nach der Scheidung mit ihrer Mutter bei Familie Haferstroh und sehnt sich natürlich nach ihrem Vater. Doch ein magisches Baumhaus schenkt Lenchen wieder Freude und sorgt sogar dafür, dass der handwerklich begabte Papa an den Wochenenden bei den Reparaturarbeiten aushilft. Und dann ist da noch ihr flauschig weißer Kuschelkloß, der ihr bei jedem Abenteuer fortwährend zur Seite steht. All das gibt Lenchen Kraft die schwere Situation zu meistern und wer weiß, vielleicht schafft sie es ja auch durch ihre Abenteuer ihre Eltern wieder zusammenzubringen?

Mit ihrer herzlichen Art und Weise las Dorothee Herrmann ihrem Publikum vor und ihre liebevoll gezeichneten Illustrationen sorgten dafür, dass die Kleinen der Geschichte um Lenchen sehr gut folgen konnten. Zum Abschluss gab es noch einmal einen kleinen Wolkennachschlag.

05. November 2013



Lesungen von Dorothee Herrmann


Zurück