Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V. - FBK für Thüringen e.V. - Erfurt - fbk-thueringen.de
Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Home > Über uns > Pressestimmen > Presseartikel lesen

Ohne Reim ist nämlich, ein Gedicht recht dämlich

21.01.2011 - 19:22:47 von Ellen Scherzer (Kommentare: 0)

Zum 20. Geburtstag des Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.

Das Buch Paula in der Aula in Freies Wort
Paula spaziert in die Aula um Blumen zu gießen und Fenster zu schließen.
Zu seinem 20. Geburtstag beschenkte sich der hiesige Friedrich-Bödecker-Kreis mit der Anthologie "Paula in der Aula" – gezeichnet, erzählt und gereimt von 32 Autoren und Illustratoren aus dem Freistaat.

Warum wohnt der Quarkfrosch im Fruchtquarkbecher? Wieso mussten die Dinosüßier aussterben? Und was bitteschön kauft man sich von fünfunddreißig Hosenknöpfen? Fragen über Fragen, die so bisher nur durch die Köpfe von zwei Dutzend Thüringer Autoren schwirrten. Nun brachten die 24 Kreativen ihre wundersamen Fragen zu Papier. Die Antworten, mal erstaunlich, mal nachdenklich, gab es obendrauf. Und herausgekommen ist ein quadratischer, lilageblümter Lesespaß mit dem Reimtitel "Paula in der Aula".

Was die Paula in der Aula macht? Blumen gießen und Fenster schließen natürlich. Sonst funktioniert der Reim nicht und das wäre schlichtweg "dämlich", wie der Verfasser des Gedichtes, Frank Ruprecht, seinen Lesern reimend versichert. Dass es gerade die Paula mit ihrer Gießkanne und dem Regenschirm auf das Cover des 92 Seiten schlanken Kinderbuches schaffte, mag wohl an dem eingängigen Vers liegen. Dennoch ist das Gedicht nebst seiner schwarzweißen Illustration beispielhaft für die vergnügliche Sammlung, die der Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen anlässlich seines 20. Geburtstags herausgab.

Die Kurzgeschichten und Gedichte, die Rätsel und Illustrationen sind genauso wie ihr Zielpublikum im Vorschul- und Grundschulalter: voller Fantasie, mitunter eigenwillig und stet ein bisschen übermütig. Kurz gesagt anspruchsvolle Literatur in kindgerechter Form für die jüngsten Leseratten und Bücherwürmer im Freistaat.

Und genau darin spiegelt sich auch das Anliegen des gemeinnützigen Vereins wieder, der sich seit seiner Gründung 1990 auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendliteratur um die jungendkulturelle Bildung in Thüringen verdient macht. Getreu dem Motto "Literatur in die Schule bringen" organisierte er in den vergangen zwei Jahrzehnten rund 6000 Lesungen für insgesamt 300 000 Kinder und Jugendliche im Freistaat.

Ob nun vorgelesen oder in der eigenen Lektüre – "Paula in der Aula" liefert 28 Mal Lesestoff für kleine Träumer und große Abenteurer, erzählt von Freundschaften, Weltentdeckern und Angsthasen und ist zuweilen auch ein wenig gelehrig. Etwa dann, wenn erklärt wird, wie aus Wildenten wohlschmeckende Hausenten wurden. Oder wenn von den verschmutzten Heimatgewässern der Quarkfrösche berichtet wird, vom Klassenaußenseiter David und schließlich vom armen Fischer mit dem grobmaschigen Netz, der nur selten große Fänge machte.

Sensibel verstehen es die acht Illustratoren des Bandes, die Geschichten mit ihren so unterschiedlichen künstlerischen Handschriften zu veranschaulichen. Gemeinsam mit den originellen Sprachbildern der Schriftsteller entsteht auf diese Weise ein vielschichtiger Eindruck von der kindlichen Lebenswelt, ihren Freuden, Entdeckungen und Sorgen.

Dabei macht es keinen Unterschied, ob sich die Autoren ihrer eigenen Kindheitserinnerungen bedienen, ganz in das Reich der Fantasie eintauchen oder eben auf das Heute setzten, wie Frank Ruprechts peinliche Toilettensuche "Hör mal!". Kindsein ist und bleibt bei jedem von ihnen eine magische Zeit voller Abenteuer – zum Staunen, Schmunzeln und Immer-Wieder-Lesen.

Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.
Paula in der Aula, Dorise-Verlag 2010, 11,90 Euro

Quelle: Susann Winkel / 17.01.2011 / Freies Wort
Website: freies-wort.de


Weitere Informationen zu Paula in der Aula und zum Buch - Paula in der Aula.

Buchpräsentation: 20 Jahre Friedrich-Bödecker-Kreis für Thüringen e.V.

Zurück

Einen Kommentar schreiben